August 28

BLUE DAY Roadbook RALLY 2021!

0  comments

Melde dich an zur BLUE DAY ROADBOOK RALLYE 2021
Es sind noch wenige Plätze frei – aber auch die würden wir sehr gern ausfüllen!
Anmeldung unter http://www.mc-freital.de/
INFOS FÜR DIE TEILNEHMER
Hallo liebe BLUE DAY Rallyefahrer 🙂,
in 14 Tagen ist es soweit: die Blue Day Rallye 2021 findet statt!
Für die Zeit bis dahin möchten wir Euch…
Erstens: wichtige Informationen mitgeben
Zweitens: etwas über die Zweirad Rallye erzählen
Drittens: am Ende noch einmal fragen, ob ihr in der von Euch bereits angemeldeten Kategorie starten möchtet oder diese noch – mit den neuen Informationen im Gepäck – wechseln möchtet!!
Allgemeine Infos zur BLUE DAY 2021:
Nachrichten gehen an niemandem vorbei, und sicher habt ihr auch mitbekommen dass – fast wie im letzten Jahr auch – über steigende Corona zahlen und eventuell über Maßnahmen gesprochen wird.
Unabhängig von dem was kommt, werden wir – wie auch im letzten Jahr – die Rallye in JEDEM Falle durchführen.
Wir werden es wie im letzten Jahr halten: Wir haben eine Hygienekonzept, die Veranstaltung findet im Freien statt, es sind weniger als 50 Personen involviert.
Der Veranstaltungstag ist fix, die Startort – Koordinaten erhaltet ihr mit Eurer Bestätigung und der verpflichtenden SOLL-ANKUNFTSZEIT in der Woche vor der Veranstaltung.
Die BLUE DAY RALLYE wird dieses Jahr als Lauf zur ADMV Meisterschaft und zur Sachsen Meisterschaft des ADMV durchgeführt.
Vieleicht hat eine Teil von Euch nicht die gesamt Ausschreibung gelesen … 😉 und ein großer Teil nimmt auch zum ersten Mal teil. Genau deswegen erzähle ich Euch – kurz und knackig – im nächsten Teil etwas zur Geschichte der Zweirad – Rallye, etwas zur Streckengestaltung und gebe Euch Informationen mit, die die Entscheidung erleichtern sollen, in welcher Kategorie ihr schlussendlich fahren möchtet. Und vielleicht schaut Ihr auch wegen dieser Einführung die Ausschreibung nochmal genauer an..
Die Geschichte…
der Zweirad – Rallye beginnt von mehr als 60 Jahren in der damaligen DDR. Die Meisterschaftsläufe wurden auch damals schon mit serienmäßigen Motorrädern ausgetragen, der Gedanke dabei ist aber noch der gleiche, der uns auf heute begeistert:
Wir fahren nach Roadbook und Tripmaster, nach Karte und Kompass, wir fahren im Roadbook exakt vorgegebene Strecken und wir müssen uns auch die richtigen Strecken erarbeiten.
Die Rallyes fanden (und finden wieder) am Tag aber auch bei Nacht statt, es wird auf Straßen aber auch offroad gefahren (früher sogar quer durch den Wald). In die Strecke sind Wertungsprüfungen eingebaut, die auf Bestzeit gefahren werden.
Die Strecke selbst – im öffentlichen Verkehr – ist so angelegt, dass man bei richtiger Navigation und Beachtung der StVO die Sollzeiten einhalten kann. Durchfahrtskontrollen überprüfen, ob Du den richtigen Weg gefahren bist, Zeitkontrollen ob Du es in der korrekten Zeit geschafft hast.
Diese Art Rallyes zu fahren hat mir im Übrigen die Grundlage mitgegeben, um auch “große Wüstenrallyes” fahren zu können…
Im Jahr 1990 – nach der Wiedervereinigung – wurde es in die Meisterschaft “dünn” 🙁Jetzt gab es zwar tolle Wüsten Rallyes und Motorräder dazu, jedoch in Osten Deutschlands oft kein Geld und Zeit mehr dafür. Die “alten” Bundesländer dagegen kannten dieses Format nicht.
Inzwischen konnte sich der Zweirad Rallye Sport wieder etablieren. Heute fahren zumeist große und kleine Adventure Bikes im Fahrerfeld mit, die Piloten haben zwar nicht unbedingt die Dakar im Blick, aber ein kleines Abenteuer darf es schon sein – das #microadventure ist ja in aktuell in aller Munde.
Und genau dieses möchten wir für jeden interessierten während der BLUE DAY RALLYE anbieten.
Infos zur Strecke und Klasseneinteilung
Wir starten nach dem ADMV Meisterschaft Reglement in zwei Klassen:
ADMV Wertung circa 280 km
Rallye für Jedermann circa 195 km
Um Einsteigern wie auch “Profis” gerecht zu werden, haben wir den Streckenplan so ausgearbeitet, dass jeder von Euch auf seine Kosten kommt.
Alle Teilnehmer fahren nach der gleichen Strecke, jedoch fahren die Profis am Ende noch ca. 100 km mehr.
Den ersten Teil ca 130 km langen Teil fahren wir nach Roadbook, oft auch auf unbefestigten Wegen. Ich möchte noch einmal darauf hinweisen dass es sich dabei um offizielle Fahrwege handelt, kein Motocrossgelände, keine Schlammlöcher, etc!
Die Wege sind für jedes Adventure Bike gut zu befahren, Straßen/Enduro Reifen sind auf den Schotterpisten ausreichend.
Nach dem ersten Teil (nach Roadbook) fahren wir – auch für die Einsteiger – einen Abschnitt, bei dem die Streckenführung selbst erarbeitet werden muss.
Die Streckenlänge und auch die Schwierigkeit ist so gewählt, dass es auch für Neulinge zu schaffen ist. Als Notausgang wird ein GPS -Punkt angegeben, den man anfahren kann, wenn “nix mehr geht”.
Dadurch kann die Rallye – natürlich durch das in Kauf nehmen von Strafpunkten durch fehlende Durchfahrtskontollen – fortgesetzt werden. Der GPS-Punkt ist der Einstieg zum dritten Teil, bei dem nochmals nach Roadbookzeichen gefahren wird.
Der nächste Streckenabschnitt wird durch GPS-Punkte bestimmt, diese müssen in einer bestimmten Reihenfolge angefahren werden, es gilt dabei freie Streckenwahl.
Die GPS-Punkte können aus einer vom Veranstalter bereitgestellten Karte herausgelesen werden, natürlich geht es (einfacher) mit dem eigenen GPS Gerät 🙂
Die Rallye für jedermann biegt dann (die letzten Kilometer nochmals nach Roadbook) zum Ziel ab, während die Profis einen weiteren Teil mit Karten-Navigation fahren – hier muss wiederum die sehr interessante Strecke auf Straßen und Fahrwegen selbst erarbeitet werden.
Wenn die Profis dann diesen dritten letzten Teil geschafft haben, treffen Sie sich natürlich mit allen anderen und glücklich am gleichen Ziel 🙂
Für Dich steht also nochmals die Frage:
Möchtest Du in der gewählten Kategorie bleiben oder mit diesen Informationen Deinen Anspruch erhöhen oder lieber einsteigerfreundlich gestalten?
Bitte sende uns unbedingt Dein Feedback innerhalb der nächsten 5 Tage/ bis spätestens 05.09.2021.
Danach werden die Starterlisten geschrieben und die Zeitpläne erarbeitet. Eine Änderung des Startplatzes ist dann auf keinen Fall mehr möglich.
Vielen Dank fürs Lesen 🙂
Wir freuen uns auf DICH
Stefan Heßler
MC Freital
Alle Helfer und BLUE DAY Verrückten


Tags


You may also like

Leave a Reply
{"email":"Email address invalid","url":"Website address invalid","required":"Required field missing"}